Dienstag, 30. April 2013

MAX FACTOR FACE FINITY "ALL DAY FLAWLESS 3 in 1 Foundation"

Hallo ihr lieben,da melde ich mich wieder :)
Diesmal hab ich ein Make-Up für euch,was doch noch recht neu auf dem Markt ist und viele von euch sicher noch nicht kennen :)

Fakten:

Preis: 13,49€ (erhältlich bei dm,rossmann etc.)

Inhalt: 30ml

Farbauswahl:
50 - Natural 
75 - Golden
80 - Bronz
85 - Caramel               







Versprochene Wirkung:  

“Zunächst wirkt die Flexihold-Technologie wie ein Primer. Sie sorgt dafür, dass die Foundation sich wie ein flexibles Netz über die Haut legen kann und somit lange flexibel, ebenmäßig und so gar nicht maskenartig bleibt. Ölabsorbierende Puderpartikel wirken dann wie ein Concealer. Sie nehmen Schweiß und Talg auf und verhindern so den ganzen Tag über den Glanz, der sich sonst nach einigen Stunden vor allem auf der T-Zone wieder bildet. Oberflächen-Modifikatoren in der Foundation sorgen schließlich für ein perfektes Finish, das zwar mattiert, dabei aber nicht unnatürlich wirkt. Gleichzeitig wird die Haut mit LSF 20 vor UV-Strahlung und somit vor vorzeitiger Alterung geschützt.”


Auf geht an's testen!

Ich persönlich habe mich für die hellste Nuance, Natural entschieden, da ich doch einen sehr hellen Hautton habe. 
Golden (75) ist allerdings fast die gleiche Farbe, nur noch ein wenig mehr rose, wobei sich beide aber eigentlich kaum unterscheiden.
Die Foundation kommt in einem kleinen Glasfläschchen mit Pumpspender wodruch das dosieren einfacher und auch hygienischer wird.

Anwendung:

Die Foundation an sich hat etwa die Konstistent von eine Tagescreme, also eher flüssig als fest.
Am besten kann man es meiner Meinung nach mit den Fingern auf der Haut verteilen (man braucht übrigens wirklich nicht viel davon) und dann sanft verteilen und einarbeiten.Dannach 1-2 Minuten warten bis die Foundation fester wird und die Haut nicht mehr glänzt.

Ergebnisse:

Ich habe sie das öfteren getragen und finde die Haltbarkeit o.k.
Bei mir übersteht sie so um die 7-8 Stunden,allerdings habe ich ziemlich trockene Stirn und Wangenpartien (wenn jemand einen Rat dagegen weiß,gerne!) die von der Foundation noch mehr betont und ausgetrocknet wurden und somit sah das Gesamtbild nach etwa 3 Stunden nicht mehr sonderlich gut aus.
Auch finde ich das die Deckkraft doch zu wünschen übrig lässt.
Ohne noch zusätzlich Concealer und Puder zu verwenden sieht man doch eher aus als wenn man gerade frisch aus dem Bett gesprungen ist,heißt: es ist zwar nicht maskenartig, tut aber auch nicht das was eine Foundation tun sollte.
Allerding wenn man die oben genannten Produkte noch dazu verwendet sieht das Ergebnis echt super aus!
Achja,eins vielleicht noch: mattieren tut es meiner Meinung nach nicht.
Wenn man etwas fettigere Haut rund um die T-Zone hat,dann sollte man aufjeden Fall Puder benutzen.Bei mir glänzt die Haut sonst schon nach ca. 2 Stunden.
Also ist die Aussage "Ölabsorbierende Puderpartikel wirken dann wie ein Concealer. Sie nehmen Schweiß und Talg auf und verhindern so den ganzen Tag über den Glanz, der sich sonst nach einigen Stunden vor allem auf der T-Zone wieder bildet." nicht wirklich in der Praxis zu sehen.



Für den Sommer und den Strand allerdings super,denn wenn man ins Wasser geht fließt normales Make-Up dahin, aber dieses hält! Sogar noch mit einem zussätzlichen LSF 20, wodurch ihr euch die Sonnencreme im Gesicht auch sparen könnt


Fazit:

Kein schlechtes Produkt, alledings werde ich es mir für den Preis von 13,49€ wohl nicht nachkaufen.


Für Leute die kaum Make-Up tragen und nur Pflegeprodukte verwenden und auf den natürlichen Look stehen ist es allerdings super alternative ,da es doch die Haut ein wenig strahlender macht und das Hautbild minmal verbessert,allerdings immernoch ungeschminkt aussieht.

Für Leute die ein geebnetes,makelloses,mattes und Augenringfreies Gesicht nach der Anwendung erwarten ist es aber nichts,zumindest nicht ohne noch zusätzliche Produkte zu verwenden.

Was ist mit euch?
Habt ihr schon Erfahrungen mit der Foundation gemacht? :)

Liebe Grüße,
Vanessa








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen